Profil anzeigen

(Copy) VORLAGE Thomas

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kultur leben – Tipps für Kiel und die RegionKultur leben – Tipps für Kiel und die Region
Konzerte, Theater, mehr: Was Sie in Kiel und Region erleben können

Liebe Leserinnen und Leser,
sprichwörtlich ist das sich mühsam ernährende Eichhörnchen. Nicht nur zur Winters-, auch zur Corona-Zeit. Aber der gestalterische Wille ist gottlob zäh, wie der Drang auf die Bühne. Und auch wenn die Zahl der Zuschauer verständlicherweise teils bedrohlich schrumpft, lassen sich doch noch immer einige kulturelle Delikatessen konsumieren.
Sehenswert

Der legendäre Groschenroman-Geisterjäger John Sinclair stand Pate beim neuen Stück von Jens Raschke, das er vom Theater Deichart und weiteren Kieler Mimen am 8. Januar in der Backbord-Bar des Kieler Maritim-Hotels zum ersten Mal aufführen lässt. Im Live-Hörspiel „Once upon a time in Düsternbrook" um Geisterjägerin Lola Flöhr soll allerdings die Stadt Kiel selbst diesmal die Hauptrolle spielen.
Neues Stück im Maritim: Deichart geht im Live-Hörspiel auf Geisterjagd
Hörenswert

In die Vollen ging und geht es noch dreimal bei der Neujahrskonzert-Serie am Landestheater Schleswig-Holstein - großsymphonische Attacke wird geritten. Schon beim Auftakt in Rendsburg zeigte sich das Publikum überwältigt und begeistert, obwohl es manchmal vielleicht doch ein wenig zu viel war an Wucht und Temperament.
Unter Donner und Blitz: Wie die SH-Sinfoniker ihre Neujahrskonzerte feiern
Liebenswert

Kürzlich kam der Vorschlag auf, einen deutschen Parlamentsdichter amtieren zu lassen. Nach kanadischem Vorbild. Dort gibt es das Amt bereits seit 20 Jahren, aktuell bekleidet es Louise Bernice Halfe, eine Angehörigen des Ureinwohnerstamms der Cree. Eine durchaus reizvolle Idee. Denn welch enorme Wirkmacht Lyrik entwickeln kann, erlebte die Welt beim Gedicht von Amanda Gorman zur Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden. Nun hat sie nachgelegt, mit einer versöhnlichen Botschaft.
Amanda Gorman appelliert in Gedicht zum neuen Jahr an Zusammengehörigkeit
Beachtenswert

100 Autoren und 100 Orte haben Martin Lätzel, Direktor der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, und Wachholtz-Verleger Olaf Irlenkäuser zusammengepuzzelt - von A bis Z, ob Verwurzelte, Zugezogene oder Durchreisende. Von einigen finden sich in dem Buch gleich ein, zwei Seiten, von anderen nur lose Gedanken, doch alles verwebt sich zu einem Netz der Bilder und Zeiten.
Literaturland Schleswig-Holstein: Anthologie von Andersen bis Zaimoglu
Freizeitwert

Ob es nun in der Kunsthalle zu Kiel die seltenen Tier- und Pflanzenarten sind, die Illustratorin und Autorin Anita Albus mit größter Genauigkeit abgebildet hat, die Aufnahmen von Modefotografinnen in der Kunsthalle St. Annen in Lübeck oder die Gemälde der dänischen Künstlerin Anna Ancher im Museum Kunst der Westküste auf Föhr: Frauen drücken den Kunstschauen im Lande in diesem Jahr ihren Stempel auf.
Museen 2022: Frauen prägen Kunstausstellungen in Schleswig-Holstein
Sie möchten alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ihr
Thomas Bunjes
Kulturredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.