Profil anzeigen

Kultur leben - Tipps für die Region ab 31. März

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kultur leben – Tipps für Kiel und die RegionKultur leben – Tipps für Kiel und die Region

Liebe Leserinnen und Leser,
am 3. April sollen sie nun vielerorts fallen, die Masken, die uns so viele, lange Monate begleitet haben. Bei manchem mischt sich Erleichterung mit einem gewissen Unbehagen mit Blick auf die noch immer extrem hohen Inzidenzwerte. In einigen Fällen im hiesigen Kulturbetrieb soll vorläufig vorsichtshalber noch an den Regeln 2G+ oder 3G festgehalten werden. Und manchen Veranstalter treibt die Frage um: Strömen sie denn nun auch wieder, die Gäste?
Sehenswert

Landesmuseum: Wie der Kulturring die Gottorfer Sammlung bereichert
Die Sammlung des Kulturrings der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft gibt mit der Ausstellung „Moby Dick und Röhrenkatze“ in der Reithalle auf Schloss Gottorf nicht nur Einblick in 50 Jahre Sammlungstätigkeit in direkter Anbindung an das Landesmuseum, sondern auch in rund 100 Jahre schleswig-holsteinisches Kunstschaffen. 500 Werke von 115 Künstlerinnen und Künstlern, die meist in Schleswig-Holstein ihren Schwerpunkt haben, manchmal aber wie A.R. Penck auch nur kurz zu Gast waren, sind seit der Gründung zusammengekommen. 140 davon hat Kurator und Kunsthistoriker Ulrich Schneider für die Schau ausgewählt.
Hörenswert

Halévys „Die Jüdin“: Grand Opéra groß gefeiert in Kiel
Mit zweiwöchiger Verspätung wurde im Kieler Opernhaus die französische Grand Opea “Die Jüdin” aufgeführt. “Die spannungsvolle Neuinszenierung der Opernrarität „La Juive“ von Fromental Halévy entwickelt aus einer Art Puppenhaus-Perspektive (Bühne: Valentin Mattka) ein unter die Haut gehendes Lehrstück über das fatale Ineinandergreifen von persönlichem Rachedurst und kollektiv aufkochendem Hass”, urteilte mein Kollege Christian Strehk nach der umjubelten Premiere.
Liebenswert

Brahms-Institut: Sieben Online-Videos über Brahms in je 125 Sekunden
Sieben mal zwei Minuten und fünf Sekunden sind nicht gerade viel Zeit, einen derart bedeutenden Komponisten wie Johannes Brahms mit all seiner künstlerischen Breite zu präsentieren. Der Leiter des Brahms-Instituts an der Musikhochschule Lübeck, Professor Wolfgang Sandberger, und sein Team stellten sich zum 125. Todestag des großen Romantikers in Kurzvideos dieser heiklen Herausforderung.
Beachtenswert

Wie Discos, Clubs und Theater in Kiel mit neuen Corona-Regeln umgehen
Zwischen Vorfreude und Vorsicht schwanken die Discos, Clubs und Theater mit Blick auf die neuen Freiheiten, die ab 3. April im Zuge der Corona-Pandemie in Schleswig-Holstein fürs Publikum wieder möglich sein sollen. Mancherorts in Kiel soll zunächst weiterhin 2G+ oder 3G gelten.
Freizeitwert

Klassische Musik: Das sind die Konzert-Highlights für Kiel und die Region
Das kommende Wochenende hält in Kiel für Freunde klassischer Musik ein üppiges und höchst delikates Angebot bereit. Viel Vergnügen!
Sie möchten alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ihr
Thomas Bunjes
Kulturredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.