Profil anzeigen

Kulturtipps in und um Kiel ab 26. Mai 2022

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kultur leben – Tipps für Kiel und die RegionKultur leben – Tipps für Kiel und die Region

Liebe Leserinnen und Leser,
[Plötzlich sind sie wieder da. Theater, Ausstellungen, Konzerte, Lesungen - irgendwie scheint mit dem Frühling und wider die auf mittlerem Niveau schwankenden Corona-Zahlen auch das Kulturleben in vorpandemischer Stärke zurück. All das, was wir so lange vermisst haben. Das Problem ist nur: So richtig traut sich das Publikum noch nicht zurück ins offene Gelände von Kunst und Kultur. Jedenfalls hoffen wir, dass es an der noch herrschenden Unsicherheit liegen möge. Und nicht an geänderten Gewohnheiten oder dem Gefühl, in der Konserve sei doch alles genauso schön zu haben. Niemals. Das Festival des Debütromans im Literaturhaus ist ohne die Vielfalt der Stimmen kaum zu greifen, das Theater auf dem Bildschirm viel zu flach und wer Filmmusik mal nicht als Kulisse oder Stimmungsverstärker hören will, der kann gar nicht anders als ins Konzert zu gehen. Wie am Wochenende zu James Bonds “Skyfall”, den das Philharmonische Orchester live begleitet. Sie alle brauchen ihr Publikum, vor allem die kleinen freien Theater und die Konzertveranstalter, die während der Pandemie besonders stark zu leiden hatten. So oder so kann die Parole nur lauten: Hingehen! ]
Hörenswert

„James Bond: Skyfall“: Kino mit Live-Musik in Kiel
Sehenswert

Theater Die Komödianten: Ivan Dentler als Koch mit Hang zur Satire
Entdeckenswert

Festival des Debütromans in Kiel: Literarische Europareise feiert Jubiläum
Beachtenswert

Filmpremiere in der Pumpe: Helmut Schulzeck und das Geheimnis von Kiel
Freizeitwert

Hanne Nagel-Axelsen: Zum 80. eine Ausstellung in Husum
Sie möchten alle KN-Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ihre
Ruth Bender
Kulturredakteurin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.